25.03.2021

Einzelklage auf Öffnung gewinnt vor Verwaltungsgericht Frankfurt

Recht & Soziales
Das Verwaltungsgericht Frankfurt hat festgestellt, dass die Antragstellerin einstweilen berechtigt ist, ihre Verkaufsstelle, ohne die zusätzlichen Beschränkungen nach der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung des Landes Hessen zu betreiben.

Das Verwaltungsgericht Frankfurt hat festgestellt, dass die Antragstellerin einstweilen berechtigt ist, ihre Verkaufsstelle, ohne die zusätzlichen Beschränkungen nach § 3a Abs. 1 Satz 2 Nr. 22 der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung des Landes Hessen vom 26. November 2020 (GVBl. S. 826) in der Fassung vom 4. März 2021 (GVBl. S. 142) zu betreiben.

Mehr erfahren
Weiterlesen im Wissenshub
Weiterlesen in Nachrichten
Daten­schutz­ein­stel­lun­gen

Diese Webseite nutzt externe Medien, wie z.B. Karten, Videos, Podcasts Buchhungsformulare und Social Media Posts, sowie externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.
Eine Übersicht zu den Cookies, Analysewerkzeugen und externen Medien finden Sie in unserer Datenschutzhinweisen.

Welche Cookies bzw. Erweiterungen möchten Sie erlauben?